Ex-Weltstar Hernán Crespo macht bizarres Sex-Geständnis live im TV

Hernán Crespo war in seiner Zeit als Fußballer bei mehreren Top-Klubs aktiv und sammelte auch etliche nationale und internationale Titel. An diese Zeit erinnert sich der 42-jährige Argentinier gerne zurück. Jetzt hat der ehemalige Chelsea-Spieler über sein damaliges Sexleben berichtet und bringt Einblicke in seine intime Vergangenheit.




Hernán Crespo war zu Beginn seiner Karriere ein Freund von Orgien.

Egal ob CA River Plate,AC Parma, Lazio Rom, Inter Mailand, Chelsea London AC Mailand, CFC Genua oder der FC Parma – Crespo hatte eine Menge Vereine. Ähnlich sah es mit den Sexualpartnern des ehemaligen Stürmer-Stars aus. Wie der 42-jährige Argentinier im Interview mit einem argentinischen Fernsehsender verriet, war er ein Fan von Orgien:

“Als ich jünger war hatte ich viele Orgien mit Frauen. Berühmt, jung…und du machst alles…probierst aus…okay nicht alles…du ziehst einen Vorteil…Ich hab nichts ausgelassen.”, so beschreibt Hernán Crespo den Beginn seiner Karriere.




Wie er zu gibt waren bei den Orgien an denen er teilnahm Frauen und Männer beteiligt. Er versichert jedoch, dass es immer mehr Frauen gab.




Bis ungefähr ins Jahr 2002 hinein war Crespo an diversen Orgien beteiligt. Bis er seine zukünftige Ehefrau Alessia Rossi in Mailand kennenlernte. Er heiratete sie drei Jahre später und hat zwei Töchter.




Crespo sagte dazu: “Ich machte mein Debüt als Fußballer mit 18, ich traf meine Ehefrau mit 27 und ich kam nie mit einer Freundin nach Hause bis auf meine Frau. Ich war immer Single bis zu dem Alter.”

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *