Karriereende bei Bundesliga-Traditionsklub? Toni Kroos: “Ich denke drüber nach”

Seit knapp drei Jahren spielt Toni Kroos nicht mehr in der Bundesliga. Der Mittelfeld-Star verließ die Bayern im Jahr 2014 und spielt seitdem für Real Madrid. Jetzt gab der gebürtige Greifswälder bekannt, dass ein Karriereende in Deutschland durchaus möglich wäre.




Auf Twitter fragte ein Fan den Weltmeister, ob ein Wechsel nach Bremen möglich wäre.




Toni Kroos spielte schon bei diversen deutschen Klubs darunter Hansa Rostock, Bayern München oder Bayer Leverkusen. Mit den Bayern holte er zu dem etliche nationale Titel. Mit dem SV Werder Bremen war der Mittelfeldspieler bislang nicht in Kontakt getreten. Jetzt fragte ein Fan: “Zum Abschluss deine Karriere nochmal ein Jahr bei Werder spielen – mit Felix Kroos. Deal?”




Der Weltmeister von 2014 antwortete darauf: “Ich denk drüber nach”.




Toni Kroos spielt aktuell bei Real Madrid. Sein ein Jahr jüngerer Bruder Felix steht bei Union Berlin unter Vertrag. Im Gegensatz zu Toni hat Felix eine Bremer Vergangenheit. Der 26-jährige Union-Star spielte von 2010 bis 2016 bei den Norddeutschen.




Toni Kroos spielte zwar noch nie für den SV Werder Bremen, aber der 27-jährige Weltmeister hat durchaus Sympathien für die Hansestadt:

“Ich hatte Trikots Mario Basler und Johan Micoud. Man sieht… Werder Bremen-Fan war ich. War ich! Muss man auch betonen.”

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *